Zahnärztliche Behandlungen in Vollnarkose

In unserer Zahnklinik haben unsere Patienten die Möglichkeit, bestimmte Eingriffe in Vollnarkose durchzuführen.

In unseren drei allgemeinen Operationssälen und einem großen Operationsraum führen wir zahnmedizinische und oralchirurgische Operationen in Vollnarkose durch, die immer von einem Anästhesisten und einem Assistenten überwacht werden. Dank unseres großen Operationsraums, das in der privaten Zahnmedizin einzigartig ist, wir können chirurgische Eingriffe in unserer Klinik in einem angenehmen Umfeld mit hohem Standard abwickeln, was sonst nur in einem Krankenhaus möglich wäre.

Wann wird ein Eingriff in Vollnarkose empfohlen?

Wir empfehlen die Möglichkeit der Anästhesie vor allem für Patienten, die Abneigung gegen zahnmedizinische und oralchirurgische Operationen haben, sei es wegen der Angst vor dem Schmerz oder der Bange.

Wir empfehlen auch Vollnarkose für diejenigen mit eher empfindlichen Mundhöhlen.

Eine zahnmedizinische Narkose wird auch in Fällen empfohlen, in denen der Patient eine komplexe Behandlung simultan abwickeln möchte (z. B. gleichzeitige Extraktion von vier Weisheitszähnen).

Welche zahnärztlichen Behandlungen können in Vollnarkose durchgeführt werden?

Jeder zahnärztliche Eingriff kann in Narkose durchgeführt werden, aber wir empfehlen Anästhesie in erster Linie während einer komplexeren zahnärztlichen und oralen Operationen.

Solche Behandlungen könnten sein:

  • gleichzeitige Extraktion der Weisheitszähnen

  • Zahnwurzelbehandlung

  • Sinuslifting

  • Zahnimplantation

Der Patient oder die Patientin soll die Narkose anfordern, weil unsere Zahnärzte und Oralchirurgen es nur in extremen Fällen oder nach Besprechung mit dem Patienten empfehlen.

Der Prozess der Vollnarkose

Die Patienten bekommen ein Beruhigungsmedikament, was einen angenehmen Taumel, einen schlafähnlichen Zustand verursacht.

Während der Anästhesie werden der Blutdruck, die Herzfrequenz und die Blutsauerstoffsättigung des Patienten ständig von unserem Anästhesisten und Assistenten überwacht, die auch die Sauerstoffversorgung aufbehalten.

Nach Abschluss der Behandlung erfolgt das meist schnelle und angenehme Erwachen in einem separaten Aufweckraum, wo medizinische Überwachung zur Verfügung gestellt wird.

Dinge vor der Vollnarkose zu tun

  • wenn die Anästhesie am Morgen stattfindet, ist einer Tasse Tee mit Zucker und Zitrone erlaubt

  • wenn die Anästhesie am Nachmittag stattfindet, ist das Frühstück erlaubt

  • regelmäßig eingenommene Medikamente müssen am Morgen eingenommen werden

  • die Entfernung von Nagellack wird empfohlen

  • die Entfernung von Lippenstift und Schminke wird ebenfalls empfohlen

  • der Mitarbeiterstab muss benachrichtigt werden, wenn der Patient oder die Patientin Kontaktlinsen trägt

Dinge zu tun, nach der Vollnarkose

  • wir achten besonders darauf, dass unsere Patienten unsere Klinik in einem befriedigenden Gesundheitszustand verlassen mit Zustimmung unseres Anästhesisten

  • in jedem Fall ist es notwendig, dass die Patienten jemanden haben, der ihnen hilft, nach Hause zu kommen, weil es verboten ist, direkt nach der Narkose Auto zu fahren

  • nach der Heimkunft, wir empfehlen, dass unsere Patienten sich nicht anstrengen, und ruhen so viel wie möglich

  • unsere Zahnärzte und Oralchirurgen werden unsere Patienten persönlich darüber informieren, was sie nach der Operation tun müssen

Faktoren, die eine Vollnarkose ausschließen

Obwohl die Anästhesie ein sicherer Prozess ist, wird sie nicht jedem empfohlen.

Es ist wichtig, dass die Patienten unsere Zahnärzte und Oralchirurgen gründlich über ihren Gesundheitszustand und ihre Anamnese informieren, von denen unsere Spezialisten über die Durchführbarkeit der Anästhesie entscheiden werden.

Unsere Spezialisten müssen über mögliche Krankheiten, regelmäßig eingenommene Medikamente und über Schwangerschaft oder die Möglichkeit noch dazu informiert werden.

Die folgenden Bedingungen schließen die Verwendung von Anästhesie aus:

  • schwere Herz-, Kreislauf-Erkrankung

  • Nierenkrankheit

  • Leber Erkrankung

  • Lungenerkrankung

  • Insulin-behandelter Diabetes

Wenn Sie in einem guten Gesundheitszustand sind und nicht an den oben genannten Krankheiten leiden, fragen Sie unsere Zahnärzte und Oralchirurgen nach Eingriffen unter Vollnarkose.

Möchten Sie sich einer zahnärztlichen Behandlung unter Vollnarkose unterziehen?
Haben Sie weitere Fragen?
Kontaktieren Sie uns:

SCHLIEßEN