High-Tech-Ausrüstungen und Materialien in unserer Klinik verwendet

Die Einrichtungen von Implantcenter für Zahnmedizin und Oralchirurgie sind mit den modernsten medizinischen Instrumenten ausgestattet, die die modernsten Materialien verwenden, die unseren Patienten die höchste Sorgfalt bieten. Während des gesamten Behandlungsprozesses verwenden wir modernste Instrumente und Technologien, die unseren Patienten langfristige und effiziente Ergebnisse garantieren.

Dental CT, Röntgen

Der Grund der kompletten zahnmedizinischen und oralchirurgischen Behandlung ist einer Röntgen- und / oder CT-Aufnahme. Sie bietet unseren Zahnärzten und Oralchirurgen ein präzises Bild über den aktuellen Kieferzustand des Patienten.

Wir verwenden hochfrequente, intraorale Owandy-RX-Röntgengeräte, wenn eine Röntgenaufnahme nur von einem Zahn benötigt wird. Diese Geräte ist führend in Europa, hergestellt in der Schweiz und wird in mehr als 50 Ländern weltweit eingesetzt. Es liefert nicht nur hochpräzise Zahnbilder, sondern hält auch die Menge der emittierten Röntgenstrahlung während des Gebrauchs minimal.

Wir verwenden das 3D-Röntgengerät Kodak 9300, wenn die Vollprothese des Patienten vor komplexen oralchirurgischen Behandlungen beurteilt oder der Zustand des Kiefers festgestellt werden soll. Es liefert das Bild mit der höchsten Auflösung, das aktuell ist, und emittiert während der Verwendung die geringste Menge an Röntgenstrahlen an die Umgebung. Präzise Bildgebung liefert detaillierte Informationen zur Erstellung einer individuellen Diagnose.

Geräte zur Unterstützung von zahnärztlichen Eingriffen

Bei oralen chirurgischen Eingriffen verwenden wir SA-310 Elcomed und KaVo INTRAsurg 300plus Chirurgiemotoren. Als Ergebnis: Oralchirurgie kann einfacher, schneller und effizienter durchgeführt werden. Ihre einfache Verwendung ermöglicht unseren Experten eine präzisere Arbeit.

Europa B XP Autoklav Maschine wird verwendet, um zahntechnische Arbeiten zu sterilisieren. Infektionsverursachende Mikroorganismen werden bei zahntechnischen Arbeiten wie Veneers, Kronen und Implantaten durch den Einsatz von unter Druck stehendem Wasserdampf in der Maschine neutralisiert, ohne dass sie oberflächlich beschädigt werden.

SCHLIEßEN